Garmin Geschwindigkeits- und Trittfrequenzsensor in Verbindung mit dem Smartphone

„Draussen“ zeichne ich meine Fahrten mit der Apple Watch und der App Strava auf. Bei der Aufzeichnung werden die GPS Daten gesammelt. Soweit so gut.

Jetzt auf dem Rollentrainer funktioniert das leider nicht, da ich ja an „Ort und Stelle“ fahre. Also musste eine andere Lösung her.

Nach diversen Recherchen im Internet fiel die Wahl auf das Sensor Set von Garmin. Preis-/Leistung stimmt für mich theoretisch. Aber leider nur theoretisch… mehr dazu später.

Nach wenigen Tagen wurden der Geschwindigkeits- und der Trittfrequenzsensor von Garmin geliefert.

Selbstverständlich wollte ich umgehend die Sensoren montieren.

Garmin Speedsensor 2
Der Sensor wird einfach auf der Vorderradnabe montiert. Der bereits vormontierte Gummi einfach um die Nabe führen, spannen und am Sensor einhängen, fertig!

Garmin Kadenzsensor
Dank den 3 mitgelieferten Gummi kannst du den passenden auswählen und so den Sensor an der Kurbel montieren.
Wichtig: Den möglichst kleinsten Gummi verwenden und darauf achten, dass nicht streift, fertig!

Einrichtung
Damit der Speedsensor 2 verwendet werden kann, muss die App Garmin Connect aus dem App-Store (Apple) oder dem Play-Store (Android) heruntergeladen werden.

Um den Sensor zu aktivieren muss dieser aktiviert werden, hierzu einfach das Vorderrad kurz bewegen (2 Umdrehungen). Der Sensor blinkt für 5s grün. Danach sollte der Sensor in der App gefunden und eingefügt werden können.

Der Kadenzsensor muss nicht speziell aktiviert werden. Aber auch hier gilt, 2 Umdrehungen an der Kurbel und der Sensor ist aktiviert.

Fahrtaufzeichnung
Wie oben erwähnt, habe ich nur die Apple Watch zum aufzeichnen.
Die Apple Watch selbst, lässt sich aber nicht mit den Sensoren direkt verbinden. Aus diesem Grund habe ich mich für die Aufzeichnung der Daten für die App Wahoo Fitness entschieden. Die App ist einfach, übersichtlich und die Daten lassen sich perfekt in Strava exportieren.

Optimal für mich, da ich Strava als Hauptapp verwenden möchte. Soweit so gut, funktioniert auch alles einwandfrei… also eigentlich.

Probleme mit der Verbindung

Nach der Einrichtung machte ich eine kurze Testfahrt. Alles soweit gut. Als ich am nächsten Tag zum ersten Mal auf den Rollentrainer wollte, wurde der Speedsensor 2 nicht mehr gefunden, bzw. gefunden zwar schon, aber es konnte keine Verbindung hergestellt werden.

Sensor somit nochmals komplett getrennt, inkl. in den Einstellungen „Bluetooth“ im iPhone. Auch dort habe ich den Sensor komplett entfernt.
Dann wollte ich den Sensor neu koppeln, jedoch funktionierte das nicht mehr. Nach ca. 10 Versuchen klappte es wieder.

Nächster Tag, gleiches Problem. Mit dem iPhone konnte ich dieses Mal gar keine Verbindung mehr herstellen, mit dem iPad ging es. Aber auch hier, 1x und dann nicht mehr.

Ich habe aktuell keine Ahnung was der Grund ist. Im Internet fand ich jedoch diverse User, die ein ähnliches Problem hatten. Entweder funktionierte es einwandfrei oder halt eben gar nicht.

Ganz ehrlich, aktuell bin ich alles andere als zufrieden mit dem Speedsensor. Ich habe mich bewusst für einen eigentlich namhaften Hersteller entschieden da ich ein zuverlässiges Produkt wollte. Bis jetzt ist leider genau das Gegenteil der Fall.

Anfangs nächste Woche will ich den Support von Garmin kontaktieren. Wenn hier keine vernünftige Lösung vorgeschlagen wird, werde ich den Sensor retournieren und voraussichtlich den Wahoo Speedsensor holen.

Ich werde bestimmt wieder darüber berichten.

Kommentar verfassen