Ferien 2013 – Paris & Disneyland

Ferien 2013 – Paris & Disneyland

16. Oktober 2013 0 Von Oli

Dieses Jahr entschlossen wir uns unsere Ferien mal etwas anders als üblich zu gestalten.
5 Tage Disneyland Paris! Ihr habt richtig gelesen, 5 Tage mit Mickey und seinen Freunden.

Nein, eigentlich wollten wir „nur“ 3 Tage in den Park und davor und danach noch eine Nacht in Paris übernachten, aber die Preise im Disneyland waren sehr fair . So stand unser Entschluss fest: 4 Übernachtungen im Disneyland! Juhui.

Nach einer rund 5.5h Autofahrt kamen wir in unserem Hotel, resp. bei unserer Ranch an. Wir haben uns für Bungalows entschieden, was mit den Kindern sicher nicht die schlechteste Wahl war. Zumal wir bei der Davy Crockett Ranch auch gleich einen attraktiven Spielplatz, Streichelzoo und ein grosses Hallenbad inbegriffen hatten.

Die beiden grossen (Natascha und Yael) konnten es natürlich kaum erwarten und wollten umgehend nach der Ankuft gleich in den Park. Gesagt, getan. Yael kam aus dem Staunen nicht mehr hinaus und auch Joshua hatten sichtlich Spass. Natürlich durften wir am Abend die Parade nicht verpassen, welche wirklich schön ist. Unser Nachtessen nahmen wir im legendären Planet Hollywood Restaurant zu uns, welches sich im Disney Village befindet.

Der nächste Tage gingen wir gemütlicher an. In der Nähe des Parks hatte es ein Outlet Village mit über 140 Geschäften. Nach einer Shopping- Tour gingen wir wieder zurück auf die Ranch und die Kinder konnten sich auf dem Spielplatz noch ausgiebig austoben bevor wir noch einen Abstecher ins Hallenbad machten.

Eiffelturm und die Kirche Notre-Dame: Diese beiden Sachen wollte Yael unbedingt sehen. Am Mittwoch entschlossen wir uns am Morgen einen Abstecher in die Stadt zu machen. Beim Eiffelturm angekommen, entschlossen wir uns hoch zu laufen (!). Knapp 700 Stufen, aber Yael meisterte dies mit bravour. Vom 2. bis in den 3. Stock gingen wir dann mit dem Lift. Die Aussicht von dort oben ist immer wieder faszinierend.
Notre-Dame war ein weiteres Highlight. Wir sind ja nicht die „Kirchengänger“. Es war jedoch sehr interressant eine Führung durch diese Kirche zu machen. Yael wollte auch unbedingt eine Kerze für ihren Schlappi anzünden! Ein anschliessender Besuch auf dem Dach der Kirche mit Blick über Paris war einfach ein Muss. Auch hier waren es wieder rund 350 Stufen, welche wir hoch und auch wieder runter liefen.

Tag 4 und 5 war wieder Disneyland, resp. Disneystudio angesagt. Yael hat sich noch ein Belle Kostüm gewünscht. Dieses hatte Sie in der verbliebenden Zeit an und genoss es sehr von allen bewundert zu werden und va. Prinzessin zu sein. Uns fiel auf, dass Kinder in Kostümen während den Paraden z.B. von den Figuren „bevorzugt“ wurden – genau nach Yael’s Geschmack.

Auch wenn die Tagen lang und anstrengend waren, es waren super Ferien. Was gibt es schöneres als strahlende Kinderaugen zu sehen, wenn Sie Winnie Puuh und Co. umarmen dürfen.

Und weil es so schön war, hier ein paar Fotos: