Die etwas andere Rasenkante

Die etwas andere Rasenkante

20. Mai 2013 2 Von Oli

Ich muss sagen, ich mähe wirklich gerne den Rasen, bzw. momentan hat es nicht wirklich viel mit Rasen zu tun…
Aber was ich hasse ist, mit der Grasschere dem Zaun entlang von Hand das Gras abzuschneiden.

Eigentlich gibt es nur eine richtige Lösung: eine Rasenkante

Die grossen Rasenkantensteine sind nicht so unser Ding, irgendwelche andere Sachen fanden wir auch nicht so prinkelnd. Aus diesem Grund haben wir uns für Natursteine entschieden (wie schon beim Ponyhof und bei der Rostsäule). Die Dinger sind cool, sehen ein bisschen mediterran aus und sind eben nicht 0815.

Am Pfinstfreitag machten wir wieder mal einen Ausflug in den Baumarkt (Toom Baumarkt) und haben eben diese Steine geholt. Rund 1.5m2 haben wir benötigt. Die Kante soll ja nur so rund 20cm breit werden auf eine Länge von ca. 7m. Um die Zwischenräume zu füllen wählten wir Gartenbeton. OK, von diesem noch 2 Säcke aufgeladen und ab nach Hause. Alles in allem kostete uns das Material knapp 30 EUR.

Am Samstag morgen spielte das Wetter zum Glück mit und wir machten und schon bald an die Arbeit. Wir haben bewusst auf eine Schlagschnur verzichtet, da die Steine ja auch „natur“ sind. Aus diesem Grund haben wir nur nach Auge gearbeitet und die Rasenschicht mit dem Spaten entfernt. Natascha positionierte dann die Steine und ich rührte in der Zwischenzeit die Mischung an. Wir haben sie bewusst eher flüssig angemischt, sodass sie schön in die Zwischenräume fliessen kann.

Bereits nach knapp 2.5h war alles erledigt. Ich persönlich hätte nie gedacht, dass wir so schnell vorwärts kommen. Am Nachmittag beendeten wir noch das Projekt „Rostsäule“. Dort mussten wir auch noch was kleines betonieren, resp. die Natursteinplatten schöner platzieren.

So langsam wird unser Garten immer wie schöner. Was jetzt noch fehlt ist RASEN! Nachdem ich diesen vor kurzem mit Unkrautvernichter behandelt hatte, ist er zur Zeit eher braun als grün. Aber ich hoffe und denke, dass an den kahlen Stellen wieder Rasen wächst. Aber dafür muss halt das Wetter auch ein wenig mitspielen…