Digitale Fotografie: Fluch oder Segen?

31. Januar 2012 0 Von Oli

Wer hat heute noch keinen digitalen Fotoapparat? Sogar (fast) jedes Handy hat heutzutage eine Kamera verbaut. OK, über die Qualität lässt sich streiten, für einen Schnappschuss reichen die Fotos jedoch allemal.

Vor allem seit Yael auf der Welt ist, hat die Datenmenge an digitalen Fotos massiv zugenommen.
Zugegeben, die Nikon D90 in Verbindung mit einem kleinen Mädchen als Motiv ist auch eine gute Mischung.

Früher hatte man es sich 2mal überlegt ob man nun das Foto machen will oder nicht. Ob es dann auch wirklich ein gutes Foto geworden ist, sah man erst nachdem man alle 36 Fotos geknipst hatte, den Film eingeschickt hatte zum entwickeln und die Fotos anschliessend erhalten hat. Heute geht das alles ein wenig einfacher. Foto machen, SD Karte in den Computer schieben und anschauen. Die Fotos die nichts geworden sind kann man ganz einfach wieder löschen, ohne gleich Kosten zu verursachen wie bei der analogen Fotografie.

Natürlich bringt das nicht nur Vorteile mit sich. Die Motive sind evt. weniger „speziell“ als früher. Der Datenmüll sammelt sich auf der Festplatte an – sofern man nicht streng den Mist, resp. die schlechten Fotos aussortiert und man hat die Fotos nur digital.

Früher hatte man noch ein richtiges Fotoalbum, welches man seiner Familie und Freunden zeigen konnte, heute schmeisst man den Computer an oder zeigt seine Homepage.

Wir handhaben es so:
Die wirklich schönen Fotos lassen wir weiterhin entwickeln, z.B. bei Smartphoto und machen selbst ein Album.
Oder ansonsten erstellen wir gleich ein Fotoalbum welches wir drucken lassen.

So haben wir einerseits ein schönes Album welches man auch in den Händen halten kann und anderseits auch die Gewissheit, dass bei einem Absturz nicht die komplette Fotosammlung evt. weg ist (ok, Daten werden sowieso doppelt gesichert).

Extrafilm, resp. neu Smartphoto bietet zur Zeit sehr interessante Angebote an. Wenn auch Du nun auch Fotos entwickeln lassen möchtest oder allenfalls auch gleich ein Fotobuch erstellen willst, lohnt sich ein Besuch auf deren Homepage.

Durch klicken auf das Bild gelangst du direkt zu Smartphoto!

Interessant: Wenn man beim iGewinnspiel mitspielt, hat man die Möglichkeit verschiedene Sachen zu gewinnen. Natascha und ich haben jeweils einen CHF 10.- Gutschein gewonnen! Zufall oder gewinnt jeder!?!