Pink is beautiful. 
Eines vorweg: #BlackLily ist ja schliesslich auch Natascha’s Auto. Aus diesem Grund hat der neue Ventildeckel auch die dezente Farbe pink.

Dass wir den Ventildeckel tauschen müssen, wussten wir ja. Bereits bei der Besichtigung, bzw. Probefahrt mitte Oktober sahen wir, dass der eine Schlauch, welche warme Luft in den Luftfilter führt (keine Ahnung wie der richtig heisst) nicht mehr richtig im Gehäuse hält. Aus diesem Grund hat die Vorbersitzerin den Schlauch mit Kabelbinder befestigt. Dies war nicht wirklich tragisch, aber auch nicht wirklich schön und spätestens zum MFK Termin musste dieser dann ausgetauscht werden.

Vor ein paar Wochen haben wir bereits einen gebrauchten Ventildeckel gefunden und diesen dann auch gleich in der Farbe pink lackiert. Ein wenig Farbe im Motorraum schadet ja nicht, schliesslich gehört der 106 RC ja eben auch Natascha. 

Heute nun kam ich endlich dazu um den Deckel, bzw. die beiden Deckel zu tauschen. 
Zuerst musste die schwarze Kunststoffabdeckung entfernt werden, darunter sind dann die Torks-Schrauben (T25) der beiden Deckel. Nach dem lösen der 20 Schrauben mussten noch mit einem kleiner Schraubenzieher die beiden Briden der Schläuche gelöst und die Schläuche abgezogen werden. 

Nun der neue Ventildeckel drauf und alles in umgekehrter Reihenfolge wieder montieren. Alles in allem eine relativ einfache Arbeit. Man muss einfach aufpassen, dass man die Schrauben vorsichtig anzieht. Wie heisst es in der Mechaniker-Sprache: „Nach fest kommt ab“. Und das muss nicht sein, dass eine Schraube im Motorblock abbricht oder ausreisst.

Bald sind alle alten Mängel behoben

So langsam aber sicher sind die grössten Mängel behoben, was aktuell noch pendent sind:
– Musikanlage
– Streifen der Räder Radlauf vorne
– beschädigte Felgen lackieren