Apple TV: Erste Erfahrungen

23. November 2010 0 Von Oli

Gestern war es endlich soweit: Die Postbotin brachte ein kleines Paket aus Irland vorbei.
Bestellt hatte ich die neue Apple TV vergangenen Dienstag, sprich alles in allem vergingen 6 Tage von der Bestellung bis zur Auslieferung. Ich finde, eine ganz akzeptable Zeit.
So wie es aussieht sogar die momentan schnellste. Denn in den Verkaufsgeschäften habe ich die Apple TV bisher noch nirgends gesehen…

Auspacken
Es gibt fast nichts schöners, als etwas neues auszupacken (auch wenn es nicht aus Cupertino kommt). In diesem Fall war es jedoch besonders spannend.
OK, am Anfang erschrack isch schon ein wenig, denn das eigentliche Paket der Apple TV war schon sehr klein… gerade im Vergleich zur alten (von der Bauform her) sind es doch Welten…

Nachdem das Paket geöffnet wurde, war sie nun endlich da: Klein, schwarz, edel!
Unter der Apple TV ist noch diagonal die Remote Fernbedienung (Alu) sowie das Stromkabel und die Kurzanleitung verpackt. That’s it!

Achtung: Ein HDMI Kabel ist nicht im Lieferumfang enthalten!

Inbetriebnahme
Nachdem Strom- und HDMI Kabel angeschlossen sind, schaltet sich die Apple TV selbst an. Generell, die Apple TV ist dauernd an, sprich geht zwar in Stand-by, hat jedoch keinen sep. Schalter.
Jedenfalls nachdem sie angeschlossen worden ist, muss man zuerst die Sprache und sein WLAN auswählen (inkl. Passwort). Die Eingabe erfolgt mittels Remote Fernbedienung was meiner Meinung nach sehr umständlich ist. Ich persönlich bevorzuge die Steuerung mittels iPhone. Mehr dazu aber später.

Nun kann man bereits Radio hören, Filme mieten/ kaufen oder Youtube Videos, etc. sehen.

Möchte man noch seine Mediathek (oder auch mehrere) importieren, muss lediglich am Mac (oder PC) die Privatfreigabe aktiviert werden. Das wäre schon alles…

Bildqualität
Über die Bildqualität kann ich leider noch nicht allzuviel sagen, denn einerseits habe ich noch keine grossen Einstellungen an der Apple TV vorgenommen und anderseits haben wir zur Zeit ein Ersatz TV- Gerät. Wir hoffen, dass unser Gerät bald wieder kommt, dann kann und werde ich mit Sicherheit mehr darüber berichten können.
Der erste Eindruck ist jedoch so, dass sich die Bildqualität durchaus sehen lassen kann. Ich habe gestern mal ein 40min. Video (Dateigrösse 250MB) angeschaut und bin wirklich positiv überrascht von der Qualität… ich hätte nicht gedacht, dass so ein qualitativ doch eher „schlechtes“ Video am TV so gut aussieht.

Kompatibilität
Das ist meiner Meinung ein kleiner Nachteil bei Apple TV. Sie kann nur Sachen wiedergeben, welche auch im iTunes laufen. Das heisst, das man unter Umständen Video umkodieren muss, damit es für die Apple TV kompatibel ist, aber sind wir ehrlich: Das ist ja nun wirklich ein kleines Problemchen….
Ich selbst verwende dafür iFlicks. Ich finde bei diesem Tool die Bild und Tonqualität 1a. Leider konnte ich das nicht von allen Tools behaupten, welche ich getestet habe.

Wie bereits erwähnt, hat man auch die Möglichkeit Youtube Video’s direkt über die Apple TV vom Netz zu saugen. Dort finde ich jedoch ein wenig lästig, dass das Video zuerst komplett ausgeladen wird, bevor es abgespielt wird. Evt. kann ich dies jedoch in den Einstellungen auch noch ändern..

Nebst Video’s und Musik kann Apple TV auch noch Fotos wiedergeben. Diese Funktion habe ich gestern Abend jedoch nicht mehr getestet. Werd ich aber demnächst noch nachholen.
Gerade meine Frau freut sich über die Wiedergabe von Video’s. So hat Sie nun die Möglichkeit ihre heissgeliebte Serie direkt auf dem grossen Flat-TV zu geniessen, als „nur“ auf dem kleinen 24″ Monitor.

Filmangebot
In iTunes kann man ja seit gut 2 Wochen Filme mieten und kaufen. Das Sortiment wird laufend erweitert und ist eigentlich schon auf einem recht guten Level. Filme mieten kosten in der Regen zwischen CHF 3.00 und CHF 7.50. Dabei kann meist gewählt werden ob der Film in SD oder HD Qualität gemietet werden will (Preisdifferenz). Gewisse Filme können auch gekauft werden. Diese kosten zwischen CHF 10.00 und 20.00.

In letzter Zeit haben wir zwar nicht mehr wahnsinnig viel Filme gemietet oder gekauft, aber ich denke, dass das eine ganz nützliche Funktion für einen kalten Winterabend sein wird…

Steuerung/ Bedienung
Wie bereits oben erwähnt, wird die Remote Fernbedienung zur Apple TV mitgeliefert. Ich persönlich finde die Eingabe damit nicht wirklich gelungen. Diese Fernbedienung ist praktisch, wenn man nur mal kurz etwas starten möchte, oder einfach für kurze Eingaben.

Ich persönlich finde die Bedienung mit dem iPhone viel praktischer. Einerseits finde ich, dass das iPhone besser in der Hand liegt und zum anderen hat man beim iPhone die Möglichkeit die Tastatur zu brauchen. Gerade wenn man einen Interpreten oder Filmtitel sucht, vereinfacht dies die Eingabe massiv.

Fazit
Ich persönlich finde die Apple TV ein sehr gelungenes Gerät. Bisher konnte ich lediglich Audio Files mittels iMac auf der Audio wiedergeben, nun kommt auch noch das Bild dazu. Deshalb ist es für mich eine optimale Ergänzung zum bestehenden Multimedia Sortiment…

Positiv:
– geringe Bauform
– komplett über WLAN kompatibel
– bereits heute umfanges Sortiment an Filmen
– Mac und Windows kompatibel
– günstiger Preis

Negativ:
– spielt nicht alle Video- Formate ab
– kein Full HD (nur 720p)
– dauernd im Stand-by Betrieb

Ich denke, jeder der mit dem Gedanken spielt so ein System anzuschaffen, sollte sich die Apple TV doch mal genauer anschauen. Ich persönlich finde, dass Preis-/ Leistung bei diesem Produkt stimmt.

Es ist mir klar, dass dieser Bericht noch nicht komplett ist. Viele Sachen muss ich in den nächsten Tagen und Wochen noch genauer im Detail anschauen. Aber ich denke, die wichtigsten Pro und Contra’s habe ich oben aufgeführt.

Was haltest Du von der neuen Apple TV?
Schreib doch einen Kommentar was du über die Apple TV denkst.